Soziotherapeutische Ambulanz

Soziotherapie ist ein ambulantes Behandlungsangebot der gesetzlichen Krankenversicherung, das sich an Menschen mit bestimmten psychischen Erkrankungen richtet. Grundlage ist eine kontinuierliche, aufeinander abgestimmte Behandlung im Bezugstherapeutensystem in der Soziotherapie-Praxis, im häuslichen Lebensumfeld und bei Bedarf in Gruppentherapie.

Kontakt

Praxis für Soziotherapie
Leitung
Karl-Heinz Moldenhauer
Standort
Praxis für Soziotherapie
Goerdeler Straße 50
18069 Rostock

Ziele

Ziel der Behandlung ist die positive Beeinflussung der Lebensqualität unserer Patienten/innen und eine weitestgehende Stabilisierung der psychischen Gesundheit.

  • Verbesserung des Wohlbefindens
  • Erhöhung der Selbstständigkeit
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Schaffung von Tagesstruktur
  • Schaffung neuer Kontakte zu anderen Menschen und Möglichkeiten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung

Leistungen

  • Koordination, Heranführung und Motivation zur Inanspruchnahme ärztlich verordneter Behandlungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Konfliktbewältigung in der Familie
  • Motivationstraining
  • Tagesorientierung und Tagesstrukturierung
  • Belastungstraining und lebenspraktisches Training z.B. zur Wahrnehmung rechtlicher und materieller Ansprüche
  • Anleitung zur Verbesserung der Krankheitswahrnehmung
  • Anleitung zur Erkennung von Frühwarnzeichen
  • Vermittlung von Strategien zur Krankheitsbewältigung
  • Gesundheitsinformationen für Patienten/innen, Angehörige und Betreuer/innen
  • Krisenerkennung und –vermeidung
  • Aufsuchende Hilfe in Notsituationen
  • Heranführung an Hilfen zur beruflichen und sozialen Integration

Zugang

Die Verordnung und Überwachung soziotherapeutischer Behandlungsleistungen erfolgt durch den zuständigen Nervenarzt oder die Nervenärztin.

Der Umfang der Therapie richtet sich nach dem individuellen Hilfebedarf, die Finanzierung durch die Krankenkassen ist aber auf maximal 120 Stunden innerhalb von 3 Jahren begrenzt.