Ambulante Hilfen

Das Angebot der Ambulanten Hilfen umfasst die ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum oder in einer Wohngemeinschaft. Dabei handelt es sich um Maßnahmen der Eingliederungshilfe für psychisch behinderte Menschen nach dem Sozialgesetzbuch XII (Sozialhilfe).

mehr lesen

Kontakt

Ambulante Hilfen
Leitung
Janett Hoffmann
Standort
Ambulante Hilfen
Alte Warnemuender Chaussee 38
18109 Rostock

Leistungen

Die Art der Hilfe richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Dabei bieten wir Unterstützung, Beratung und Anleitung in unterschiedlicher Intensität. Folgende Angebote können genutzt werden:

  • Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung und ihren Folgen
  • regelmäßige motivierende und beratende Unterstützung
  • Strukturierungshilfen bei der Gestaltung des Tagesablaufes
  • lebenspraktische und pflegerische Begleitung im Alltag
  • mobiler psychosozialer Krisendienst
  • Hilfe bei der Inanspruchnahme anderer psychiatrischer bzw. rehabilitativer Hilfen
  • Beratung im Umgang mit finanziellen Mitteln, wenn erforderlich auch Geldverwaltung
  • Beratung und Begleitung bei Behördenangelegenheiten
  • Hilfe in der (Wieder-)Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Freizeitgestaltung, gemeinsame Reisen
  • Hilfe bei der Suche und Aufnahme einer Beschäftigung oder Arbeit

Zugang

Für die Aufnahme ist eine Antragstellung im Amt für Jugend und Soziales erforderlich. Bei der Antragstellung beraten wir Sie gern. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie jeweils mittwochs von 14:30 bis 15:30 Uhr unser offenes Beratungsangebot in der Begegnungsstätte in der Alten Warnemünder Chaussee 38.

Weitere Informationen

Im Mittelpunkt der Hilfe steht die Wiederherstellung, Stabilisierung und Besserung der Gesundheit und Lebensqualität. Jede/r Nutzer/in arbeitet mit einer Fachkraft als fester Bezugsperson zusammen, die an einem oder mehreren Terminen in der Woche vornehmlich für ihn/sie zuständig ist und auch in Krisensituationen erreicht werden kann.

Alle Angebote orientieren sich an den persönlichen Stärken, Lebensumständen und Zielvorstellungen. Sie werden gemeinsam geplant und gestaltet.

Sozialpsychiatrische Assistenz kann sowohl eine kurzfristige Bearbeitung konkreter Schwierigkeiten auf dem Weg zur Selbstständigkeit beinhalten, als auch langfristige Begleitung sein, die ein Leben außerhalb von Heimen dauerhaft ermöglichen soll.