Heilpädagogisch-therapeutische Frühförderambulanz

Die heilpädagogische Förderung soll Gefahren und Einschränkungen der kindlichen Entwicklung vorbeugen und aufgetretene Störungen und Behinderungen möglichst ganzheitlich behandeln. Dabei soll die Entfaltung der Fähigkeiten, der Kreativität und des Selbstbewusstseins eines Kindes im Hinblick auf seine Zufriedenheit und Selbständigkeit im Leben sowie die soziale Integration erreicht werden.

mehr lesen

Kontakt

Heilpädagogisch-therapeutische Frühförderambulanz
Leitung
Madlen Spaans
Standort
Heilpädagogisch-therapeutische Frühförderambulanz
Goerdelerstraße 50
18069 Rostock

Leistungen

Folgende individuell auf jedes Kind zugeschnittene Leistungen bieten wir an:

  1. Diagnose: 
    Unsere professionelle Entwicklungs- und Verlaufsdiagnostik dient als Basis für Förderung und Therapie.

  2. Einzelförderung:
    in der Ambulanz, in der Häuslichkeit oder in der Kindertagesstätte

  3. Frühfördergruppen:
    Gruppenangebote für bis zu vier Kinder

  4. Training der sozialen Kompetenz 

  5. Psychomotorikgruppen
    Angebote in unserer Ambulanz und in Kindergärten

  6. Schwerpunkte der Förderung

    • Heilpädagogische Übungsbehandlung

    • Basale Stimulation

    • Spieltherapie

    • Wahrnehmungstraining

    • sprachtherapeutisches Training

    • sensorische Integration

    • Psychomotorik

    • Rhythmik

    • Elternberatung

    • Netzwerkarbeit mit Eltern, Kindertagesstätten und ggf. mit Praxen für Logopädie, Physio- und Ergotherapie

Zugang

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch. Darüber hinaus unterstützen wir Sie im Prozess der Beantragung von Frühförderleistungen. Der Umfang der Leistungen wird durch das zuständige Gesundheits- oder Sozialamt in Absprache mit dem/der behandelnden Kinderarzt/ärztin festgelegt. Die Kosten übernehmen die örtlichen Sozialhilfeträger.

Weitere Informationen

Die heilpädagogische Förderung soll Gefahren und Einschränkungen der kindlichen Entwicklung vorbeugen und aufgetretene Störungen und Behinderungen möglichst ganzheitlich behandeln. Dabei soll die Entfaltung der Fähigkeiten, der Kreativität und des Selbstbewusstseins eines Kindes im Hinblick auf seine Zufriedenheit und Selbständigkeit im Leben sowie die soziale Integration erreicht werden. Wir fördern Kinder im Alter von bis zu sieben Jahren mit Entwicklungsverzögerungen und/oder Behinderungen in einem oder in mehreren Entwicklungsbereichen wie zum Beispiel bei:

 

  • Bewegungsstörungen

  • Wahrnehmungsverzögerungen

  • Sprachentwicklungsverzögerungen

  • Aufmerksamkeitsstörungen

  • Hyperaktivität

  • Störungen der Konzentration und des Gedächtnisses

  • Verhaltens- oder Kontaktproblemen